Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Herzerkrankung
25.02.2013, 15:18
Beitrag: #1
Herzerkrankung
Hallo ihr Lieben, gestern erreichte mich eine schockiernde Nachricht.
Vielleicht erinnert ihr euch an Pinki, der vor Weihnachten ein tolles Zuhause in Heidelberg gefunden hat ( Pinki musste sein letztes Zuhause verlassen) weil starke Reaktionen auftraten und meine Schwägerin plötzlich Asthma bekam. Das Zuhause davor war bei meiner Schwester, Pinki hatte immer mit Unsauberkeit zu tun. Im letzten Zuhause hat es sich soviel verbessert, und man setzte den lieben Senior bei mir vor Weihnachten noch ab da alles nix half ( Cortison Spray usw)

Die neue Halterin ist mit ihm zum Tierarzt weil er dünnen Kot hatte, ( hatte er bei mir nie und im vorherigen Zuhause ist auch nichts aufgefallen) Jedenfalls soll Pinki Herzkrank sein, er wurde geröntgt und abgehört. Mit der Atmung war hier nie was und vorher auch nichts, hab gestern mit allen beiden vorherigen Zuhausen lange telefoniert ob da was war wovon ich nix weiß.Nichts.. Die Halterin ist fix und fertig, da ihr letzter Kater auch so schwer krank war. Nächste Woche erfolgt wohl noch mal ein Ultraschall und der Kot wird untersucht. Da wird denke ich mal genaueres festgestellt( ob Loch oder verdicktes Herz) Wobei man auf dem Röntgen Bild schon einen deutlichen Unterschied zu einem gesunden Herz hätte erkennen können lt. Halterin.

Jezt mach ich mir auch ein wenig Sorgen um meinen eigenen Opi Kater, der is ja nun im gleichen Alter fast wie Pinki. Normalerweise macht man doch provosorisch kein Herzultraschall bei Senioren oder? Weiß jemand in welchem Preisrahmen sowas ausfällt?

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2013, 21:07
Beitrag: #2
RE: Herzerkrankung
Ich war mit Molly in Wolfsburg zum Herzultraschall. Hat 60 Euro gekostet. Aber es macht wirklich bloß Sinn, wenn die einen Farbdobbler haben.
Als Vorsorge brauchst du das mit deinem Kater nicht machen. Es sei denn, du merkst, dass er hechelt oder sowas.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2013, 13:13
Beitrag: #3
RE: Herzerkrankung
Nur wenn man bei Abhören z.B. Herzgeräusche hört, geht man den Dingen auf den Grund mit Röntgen, Ultraschall...usw..

Tiere mit häufigen Zahnfleischentzündungen sind da mehr gefährdet als Tiere deren Zahnfleisch immer ok ist.

Liebe Grüße
Rübe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2013, 15:25
Beitrag: #4
RE: Herzerkrankung
Ah ok danke für die Info Wink

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2013, 16:02
Beitrag: #5
RE: Herzerkrankung
Also mein Kater ist mit seiner Herzerkrankung, die mit 8 Jahren festgestellt wurde, noch 18 geworden. Mit den richtigen Medi´s, die bei Katzen jetzt auch nicht umwerfend teuer sind, kann er noch eine richtig gute Zeit haben !

Alles Liebe
Dunja mit
[Bild: 12314359lc.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2013, 17:56
Beitrag: #6
RE: Herzerkrankung
Wie ich heute aus einem anderem Forum mitbekam, hat Pinki wohl ein verkleinertes Blutgefäß.

Kopie: Austritt von Blut/Wasser Gemisch. Wenn sowas vorkommt, sammelt sich die Flüssigkeit normalerweise im Lungenbereich. Bei Lucky ( die Katze wurde umgetauft) sammelt sie sich, wie es ganz selten vorkommt, in einem andren Bereich um das Herz rum.
* Evtl. könnte eine Schildrüsen Überfunktion vorhanden sein.
* Medikamente bringen bei dem Herzproblem jedenfalls nichts.

Dimazon und Vasotop Tabletten bekommt er wohl jetzt.

Da ich mich damit nicht auskenne, kann Pinki trotzdem damit älter werden? Er ist jetz 13 Jahre alt. Mir tut die Halterin natürlich auch sehr leid, sie hatte erst zuletzt ein schwerkrankes Tier, suchte das passende Gegenstück zu ihrer komplizierten Bonny.. die vom letzten Katzenversuch sehr stark gemobbt wurde. Pinki war mein Ex Pflegi ein wirklich ganz toller Schatz, ich bin immer noch schockiert das man vorher nie was bemerkt hat. Der Ta sagte wohl das sowas im Alter *plötzlich* auftreten kann.

Was meint ihr?

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.02.2013, 19:15
Beitrag: #7
RE: Herzerkrankung
Ja, durchaus.
Das Dimazon ist für die Entwässerung, damit das umliegende Gewebe sich nicht so "vollsaugt" und dadurch auf die Lunge drückt (dann fällt das Atmen schwer).
Solange das funktioniert, ist schon ml nicht schlecht.
Das Vasotop, mein ich mich zu erinnern, unterstützt die Herzleistung, ist also auch was gutes.
Jetzt muss er die Medi´s nur noch nehmen daumen

Alles Liebe
Dunja mit
[Bild: 12314359lc.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.02.2013, 05:37
Beitrag: #8
RE: Herzerkrankung
Puh das hört sich ja gar nicht so übel an. Das gibt mir doch ein klein bisschen Hoffnung daumen

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.04.2013, 21:09
Beitrag: #9
RE: Herzerkrankung
Hallo,

mein Kater ist auch herzkrank. Daher würde ich euch gerne kurz erzählen. Er wurde bei einer Familie geboren, die sich um die Vermittlung von Katzen gekümmert hat. Die Mama unseres Katers starb kurz nach der Geburt und er musste sehr kämpfen. Damals sagten die Ärzte, das, wenn sein Zustand sich die nächsten zwei Wochen nicht bessert, er sterben würde. Zum Glück hat der kleine es aber geschafft. Im Alter von 3 Monaten lernten wir ihn kennen. Niemand wusste, was er hatte. Wir "adoptierten" ihn also und brachten ihn zum Arzt, der eine Weile später feststellte, das er herzkrank (Herzmuskelschwäche) ist. Er ließ uns wissen, das unser Kater wahrscheinlich nicht alt werden würde. Nun wird er bald 6 und je mehr Zeit vergeht, umso mehr sorgen wir uns auch (klar, man hat Angst. Er ist doch unser Familienmitgied). Die nächsten Wochen und Monate kümmerte sich ein vierköpfiges Ärzteteam um den kleinen und schaffte es, ihn aufzueppeln. Die Anzeichen waren alarmierend. Es gab Zeiten in denen er nicht fressen wollte, kränkelte ständig rum und fing sich andauernd Erkältungen ein (obwohl nur im Haus, kein Freigänger). Nachher wurde es so schlimm, das er nichts mehr zu fressen anrührte und auch kein Wasser wollte, das die Ärzte um sein Leben kämpften. Er war schon ausgetrocknet und dünner geworden und wir waren fix und fertig. Manchmal sammelt sich Wasser in seiner Lunge an, dann bekommt er vom Arzt eine Spritze, damit das Wasser weggeht. Dafür macht er dann viel mehr klein. Und es hilft Gott sei Dank). Er ist auch etwas kurzatmig. Wie bereits gesagt, schafften es die Ärzte ihn wieder aufzupeppeln. Gott sei Dank! Nun lebt er mit Medikamenten, die er regelmäßig bekommt. Durch seine Krankheit haben wir ihn auch versichert, was ich auf jeden Fall empfehlen kann (Vor allem wenn die finanziellen Mittel knapp sind). Als ich seinen "Hauptarzt" fragte, ob denn Herztransplantationen bei Katzen überhaupt möglich ist (aus Interesse und Sorge um meinen Kleinen), sagte er mir, das dies bisher leider nicht geht. Sad Wenn man einen so kranken Schmusetiger hat, muss man sich ganz besonders kümmern. Wir erfuhren durch die Ärzte auch, das es normal ist, das herzkranke Katzen wilder und agressiver als gesunde Katzen sind. Wir sollen ihn auch nicht selbst zum spielen animieren, sondern ihn von allein ankommen lassen, was er auch dauernd tut. Er bekommt Bachblüten, damit er ruhiger ist, weil sein wildes Verhalten ihn selbst nervös macht und man ihn nicht unter "Kontrolle" bringt. Das ist zwar ein blödes Wort, aber ich hoffe, ihr wisst, wie ich es meine. Er macht nämlich immer Mist und ist absolut nicht zu beruhigen (unbändiger Tiger), was, wie der Arzt meinte, auch an seinem temperamentvollen und wilden Charakter liegt. Ja, das ist unser kleiner Tiger lachen

Liebe Katzengrüße,

herzchen eure Katze herzchen
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation