Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
23.02.2013, 13:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2013 13:07 von Linus.)
Beitrag: #1
Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Kennt jemand diese Krankheit oder gibt es dazu Erfahrungswerte?

http://www.zora.uzh.ch/34058/1/Kook_Katz...n_2010.pdf

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2013, 15:36
Beitrag: #2
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
So, jetzt hab ich mit viel Mühe ohne Brille den Artikel gelesen.
Diese spezielle Krankheit kenne ich nicht. Aber man kann sie ja behandeln und bei schlimmen Verlauf wird operiert.
Die Ursachen sind ja breitgefächert.
Warum fragst du? Hat deine katze sowas?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2013, 16:29
Beitrag: #3
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Huhu,

nein zum Glück haben das meine eigenen Katzen nicht, aber eine befreundete Tierschützerin wurde so ein Kätzchen vorgesetzt. Der kleine ist gerade mal 5 Monate alt, die vorherige Besitzerin hat ihn nicht zum Ta gebracht um die Verstopfung abklären zu lassen, sondern hat den kleinen einfach zurück gegeben. Jetzt ist das Ausmaß der Krankheit leider so, das sich der Darm verbeult hat und mit dem Kot verwachsen ist. Der kleine musste mehrere Male schon in Narkose gelegt werden, damit der Darm ausgeräumt werden konnte, er hatte fürchterliche Bauchschmerzen.

Ich versuche ihr soweit möglich irgendwie zu helfen, sie war auch schon beim Spezialisten. Bei ner OP ist leider nicht sicher, ob er diese überleben wird und es wird nun alles versucht den Kot weich zu halten mit verschiedenen Medikamenten. Leider ist der Verlauf bei diesem kleinen Kater nicht so wie er sollte. Sie steht bereits mit anderen Betroffenen in Kontakt, aber bei diesem kleinen Knopf verläuft alles eher untypisch. Mir tut der kleine so wahnsinnig leid, und ich habe gehofft das man noch irgendwie Infos und Tipps weiter geben kann was noch versucht werden könnte. Ob er auf Dauer die ganzen Medikamente aushält und verträgt ist auch noch nicht raus. Soviel Laktulose wie er bräuchte kriegt man in ihn leider nicht hinein. Ich kenne mich mit dieser Krankheit leider auch nicht aus. Die TA die ihn behandelt, gibt ihr bestes aber mit sowas hat man scheinbar auch nicht alltäglich zu tun.

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2013, 16:38
Beitrag: #4
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Das hört sich aber gar nicht gut an. Gerade mit dem Darm und dann noch ein Kitten. Und immer nur Einlauf ist ja auch nicht das wahre.
Und selbst wenn alles raus ist, dann heißt es ja erst mal Darmsanierung - und das dauert!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2013, 16:43
Beitrag: #5
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Die Op Möglichkeit die bleiben würde, hieße Darm raus. Der Darm scheint so geschädigt zu sein, das ein normaler Kotabsatz nicht funktioniert und immer wieder nachgeholfen werden muss. Aber sie möchte ihn auch nicht aufgeben, da er ansonsten sehr lebensfroh erscheint. Falls irgend jemand mal etwas hört, was man noch tun könnte geb ich das gern weiter. Armer kleiner Knopf Neinweinen

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 12:33
Beitrag: #6
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Schreibst Du hier von Janas Varo?

Liebe Grüsse
Rita mit Amelie, Bryan, (Bella im Herzen) und Ooki
-----------------------------------------------------------------------------
[Bild: wgysybg5pgmo.jpg]
Einem Tier das Leben zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 14:02
Beitrag: #7
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Also auch wenn mich jetzt viele dafür schlagen - aber der arme Kerl is noch Kitten und kann nicht mal richtig sch**** ?

Also sowas is doch kein Zustand.

Entweder müsste er dauernd zum TA und oder irgendwelche Medis reingepumpt bekommen? Und vielleicht noch den Darm entfernen? (wie soll er dann verdauen???) - wobei ja nicht mal gesagt is das er die OP überlebt?

Also wenn ich wüsste das eine Katze weder alleine noch fressen/trinken noch schei*** kann wäre das für mich kein lebenswerter Zustand. Leider....

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 14:27
Beitrag: #8
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Katzenweihnachtsmann ja genau.. ich hab gehofft das man Jana irgendwie noch weiter helfen kann.

Fressen und Trinken schafft der kleine ja, und Lebensfreude hat er ja auch.

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 14:59
Beitrag: #9
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Bin im Augenblick gar nicht auf dem laufenden mit Var0. Dachte da ist eine OP schon geplant.

Liebe Grüsse
Rita mit Amelie, Bryan, (Bella im Herzen) und Ooki
-----------------------------------------------------------------------------
[Bild: wgysybg5pgmo.jpg]
Einem Tier das Leben zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 15:28
Beitrag: #10
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Frag doch mal Snowflake im Blauen. Ich hab grade erst durch Zufall gelesen das ihr Kater ein Megakolon hat. http://www.katzen-forum.net/tierschutz-a...ost3704003

[Bild: 12527510kz.jpg]
LG Melanie mit Leo, Lui, Luna und Motte und Tiger fest im Herzen. Du fehlst mir kleiner Schmuser...
http://notfelleos-land.jimdo.com/vermittlungstiere/
http://notfelleos-land.jimdo.com/notfelle-shop/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 16:10
Beitrag: #11
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Haha, hab ich auch gerade gelesen und wollte es Linus schreiben. Du warst schneller!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 16:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2013 16:13 von Linus.)
Beitrag: #12
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Katzenweihnachtsmann

Die Op Überlegungen sind zwar da, aber man weiß nicht ob der kleine das überlebt. Deswegen wird erst mal alles andere versucht um ihm das zu ersparen, denn ohne Darm wird wohl nie wieder fester Kot zustande kommen können bzw normal abgesetzt werden. Der kleine bekommt wohl auch Spezial Futter deswegen. Und Laktulose 2x5 ml so schlimm ist es, aber er spuckt dauernd davon von dem süßen Zeug wird ihm wohl schlecht.

Melcorrado ich werd das gern weiter geben, Danke. :-)

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 17:26
Beitrag: #13
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Das Colon sind die letzen Darmabschnitte vor der Ausscheidung.
Hier werden die Verdauungsreste eingedickt, das Wasser wird entzogen.
Je nachdem welches Stück Darm entfernt werden müsste, könnte das Kätzchen sein Leben lang dünnen Kot haben. Wenn allerdings der Darmausgang, der Anus mit Schließmuskel erhalten bliebe, wäre es zumindest nicht "Dauerausscheider". Die Konsistenz des Kots kann u.U. mit der Fütterung beeinflusst werden.
Ich würde meinen, es ist nicht hoffnungslos.
Wenn das Kerlchen fit genug für die OP ist und er Arzt versteht sein Handwerk, vorausgesetzt es müsste nicht zuviel Darm entfernt werden dann könnte das Kleine auch gesund werden.
Wenn die Prognose nicht gut ist weil zuviel Darm weg müsste ... dann möchte ich nicht in der Haut der Halterin stecken.

Alles, alles Gute dem Katerchen und seiner Dosine, ich drück die Daumen dass alles gut wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 17:37
Beitrag: #14
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
Wenn du Näheres erfährst, dann kannst uns ja mal berichten.
Ist jedenfalls alles ziemlich großer Mist! Und ihr Leben hat ja gerade mal erst begonnen weinen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2013, 18:05
Beitrag: #15
RE: Megakolon-der Kotabsatz funktioniert nicht mehr
(24.02.2013 14:02)Piepmatz schrieb:  Also auch wenn mich jetzt viele dafür schlagen - aber der arme Kerl is noch Kitten und kann nicht mal richtig sch**** ?

Also sowas is doch kein Zustand.

Entweder müsste er dauernd zum TA und oder irgendwelche Medis reingepumpt bekommen? Und vielleicht noch den Darm entfernen? (wie soll er dann verdauen???) - wobei ja nicht mal gesagt is das er die OP überlebt?

Also wenn ich wüsste das eine Katze weder alleine noch fressen/trinken noch schei*** kann wäre das für mich kein lebenswerter Zustand. Leider....

Warum sollte ich dich dafür schlagen? Du glaubst ja gar nicht, wie oft ich mir diese Fragen gestellt habe.
Die Sache ist bloß die. Varo ist ein totaler Herzensbrecher. Er tobt hier wie wild mit den anderen Pflegis, futtert, spielt, ist unheimlich lebensfroh. Varo sieht mich an, gurrt und schmeist sich zum Schmusen an mich ran. Er kommt aus sehr schlechten Verhältnissen und ist uuuunheimlich dankbar für alles.
Gib dann mal so einen kleinen Kerl zum Einschläfern ab oder triff eine Entscheidung für eine möglicherweise tödliche OP.

Was ist Quälerei? Was ist ein lebenswerter Zustand?
Er bekommt spezielle Nahrung und Medikamente damit der Kot weicher/dünner wird. Mehr ja nicht. Diese haben bis jetzt nur noch keinen Erfolg. Ich habe einfach noch nicht das Richtige für ihn gefunden.
Der Kot muss möglichst dünnflüssig werden. Aber wie?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation