Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
19.12.2012, 20:46
Beitrag: #1
Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
http://www.peta.de/web/zajac.4173.html#thx
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.12.2012, 21:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.2012 21:23 von Musepuckel.)
Beitrag: #2
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Das ist prima, mir stößt diese Tierverscherbelei schon lange auf.augenroll

[Bild: su4n5ep84bjx.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.12.2012, 19:52
Beitrag: #3
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Die verkaufen ja seit 2008 auch Katzen dort. Für 699 - 1000 Euro. Die selben Katzen verkaufen die Züchter für 200 Euro. Überlegt mal, wieviel der Idiot Gewinn macht und alles auf Kosten der Katzen. Im Blauen ist ein Thread, da hat mal jemand eine Katze gekauft. Hier ist der Link: http://www.katzen-forum.net/tierschutz-a...chens.html
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.12.2012, 08:25
Beitrag: #4
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Unterschrieben!

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst spreche. Und dann lachen wir beide!

JuArt

[Bild: 13342419xi.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 09:30
Beitrag: #5
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Ich war gestern mit meinem Freund in einer mir vorher unbekannten Tierhandlung, da ich ein Halsband für meinen Sitterhund gesucht habe. Irgendwann ist uns eine Menschentraube im hinteren Teil des Geschäfts aufgefallen und zu meinem Entsetzen waren dort 3 seperate "Räume" mit Welpen und Kitten. Die Räume hatten Betonwände und Fliesenboden, in der Tür war ein Glasfenster, durch das man die Tiere betrachten konnte.
Zur Auswahl standen BKH-Kitten, Mops-Welpen und Chihuahuas (schreibt man die so?Frage). Die Chihuahuas waren gerade beim Impfen, vom Wurf Möpse war nur mehr ein Rüde übrig, der ganz alleine in seinem "Raum" saß. Die Hunderäume waren mit Sägespänen eingestreut, 3, 4, Spielzeuge lagen am Boden und ein paar Hundebettchen.
Bei den Kitten (2 waren noch da, beide in der "Whiskas-Farbe", ca. 10 Wochen) gab es wenigstens zusätzlich Klos und zwei Kratzbäumchen.
Dann tauchte eine Familie mit Katzenkennel auf und wir durften ein Verkaufsgespräch belauschen. Die Familie wählte den Kater, da die Katze gerade schlief, und die Verkäuferin erklärte, was man denn so als Zubehör brauche: 1 Napf für Trockenfutter, 1 Napf für Wasser (man könne aber auch einen Doppelnapf nehmen), 1 Kratzbaum (Nein, höher als einen Meter muss der nicht sein), Spielzeug (1 Bällchen und 1 Fellmaus reichen aus) und ein Katzenklo. Da wäre gerade ein ganz praktisches, kleines Eckklo mit Haube im Angebot, das würde man fast nicht sehen.
Gut, der Kater wurde in den Kennel gepackt und die Verkäuferin fragte, ob die Katze viel alleine sein würde, weil dann müsse man mehr Spielzeug dazukaufen. Glücklicherweise hatte die Familie schon einen Taschenwauz, und die Verkäuferin meinte, dass der Kater dann ja sogar einen Freund zum Spielen hätte.

Ich bin mir vorgekommen wie in einem schlechten Film. Mein Freund war ganz entsetzt, dass man Hunde und Katzen so verkaufen darf und das dann noch dazu mit so einer tollen "Beratung".
Ich habe dort natürlich nichts gekauft und werde meinen Fuß sicher nicht mehr hineinsetzen.

Ich hoffe, irgendwann wird diese Schweinerei verboten!

[Bild: 18788227jo.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 10:43
Beitrag: #6
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Das gibt's ja wohl nicht! Also ist das in Österreich auch erlaubt. Wo sind wir bloß hingekommen. Die TH sind voll und die Züchter verkaufen jetzt ihre Tiere nicht mehr zu Hause, sondern im Laden Keule
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2012, 11:08
Beitrag: #7
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Ja, leider ist es in Österreich wieder erlaubt, eine kurze Zeit war es verboten.

[Bild: 18788227jo.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.2013, 15:38
Beitrag: #8
RE: Petition gegen Verkauf von Welpen bei ZooZajak
Zoo Zajac ist ungefähr 10 Minuten Autofahrt von mir, und auch ich hab mich dort mal als potenzieller Welpenkäufer ausgegeben um an Informationen zu kommen, als es mit dem Welpenhandel anfing.

Als ich eines Tages vor den Glasscheiben stand, und mir die Borders ansah, ein Bild das man nicht mehr sehen möchte geschweige denn vergessen kann.

Ich ging dann zur Theke vor den Glasscheiben, denn ich wollte wissen woher die Tiere stammen. Ich gab mich dann als Welpeninteressent aus, sprach den Mann an der Theke an und fing an Fragen zu stellen. Über Eigenschaften der Rasse, Charakter usw.Nunja ich kenne mich ja mit Hunden etwas aus, und Borders sind ja Hütehunde und Beschäftigungs Junkies.Man erzählte mir* Sie wären von Natur aus ausgeglichene und ruhige Familienhunde* Ich dachte nur* Aja?*


Der Mann erzählte dann was von jedes Tier hätte ja eine Betreuungsperson, würde optimal versorgt und bespielt werden ect usw.
Ich fragte: Gehen sie mit den Hunden auch Gassi?( Von wegen Umweltreize kennen lernen usw)
Hinter den Glasscheiben gab es wohl einen Ausgang wo die Hunde raus könnten. ( Beantwortet ja damit nicht meine Frage oder? soll das als *Nein tituliert werden?)

Ich fragte woher die Tiere denn kommen würden? Die nächste Frage an mich gerichtet war: Wollen Sie züchten? Ich sagte dem Mann* Nein, wieso? Wenn ich interesse an einem Hund habe, finde ich haben auch die Interessenten das Recht zu wissen wo das Tier herkommt, oder meinen sie nicht? Die Hunde würden von Privat Züchtern stammen. Ich fragte weiter: Haben die Tiere Papiere? Der Mann verneinte das. Ich sagte: Was rechtfertigt denn dann so einen hohen Preis aus einer Hobbyzucht, wenn die Tiere keine Papiere haben? Ich erhielt auf diese Frage keine Antwort mehr, das Gespräch war damit für mich beendet, ich hatte genug gehört.

Seitdem habe ich diesen Laden nicht mehr betreten. Voll daneben.

Ein Tier hat im Leben nur ein Ziel, sein Herz zu verschenken..

Heart2 Katzenbande:Linus,Feivel,Joshi,Gizzmo,Neo herzchen
Fellmonster: Destiny & Alea Heart
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation