Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kastra
18.01.2015, 22:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.2015 22:11 von Fresskatz.)
Beitrag: #1
Kastra
Ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Kastration. Hab hier gelesen, gegoogelt und versuche mich schlau zu machen.
Bomber und Merlin sind am 08. Oktober 2014 geboren.
Ich würde sie gerne mit 4-5 Monaten kastrieren lassen, denn überall lese ich von den Vorteilen einer recht frühen Kastration. Die Dame vom Tierschutz meinte aber, sie hätten beste Erfahrungen bei Kastrationen im Alter von 8-9 Monaten gemacht.
Ich find das schon ein bisschen spät oder?
Und mir ist was aufgefallen...zumindest bei Bomber. Er hat zu Jo mittlerweile einen echt guten Draht. Wenn Bomber Jo begrüßt und seitlich buckelnd an ihm vorbei geht und sich an ihm reibt, ist das eine ganz liebe und innige Begrüßung.
Und dann präsentiert Bomber Jo sein Hinterteil. Jo schnüffelt zuerst interessiert und fängt dann an zu fauchen - für mich ohne erkennbaren Grund. Oder riecht er den potenten Kater und glaubt, er könnte ihm ein Rivale werden?
Das ist auch ein Aspekt, der mich überlegen lässt, nicht bis zum 8. oder 9. Monat zu warten. Was glaubt Ihr?

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2015, 22:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.2015 22:32 von Piepmatz.)
Beitrag: #2
RE: Kastra
Ja genau, liegt vermutlich an dem potenten Geruch...Katzen haben ja eine sehr feine Nase.

Ich habe Zeus ja mit 4einhalb Monaten geholt und ein paar Tage später schon schnippeln lassen ....Fertig und erledigt...

Je jünger vorallem die Tiere sind desto leichter wird das ganze körperlich verkraftet. Und du riskierst NICHT das Dir dann doch mal wegen Potzenstreitereien wegen/gegen Jo in die Bude gemacht wird.....

Und am besten natürlich beide zusammen Nicken

Nachtrag: Je eher Du das machen lässt umso geschmeidiger sollte dann auch die restliche Vergesselschaftung laufen - spätestens wenn dann der penetrante Potzengeruch weg ist (was aber wie gesagt etwas dauern kann) - ...

Es ist auch Aberglaube das Kater von Kastras das Mopsgesicht bekommen oder Hängebauch. Der Hängebauch ergibt sich aus einer Bindegewebsschwäche der Haut....Zeus hat eine und Caspar bzw Nelos hatten keinen. Wobei ich nicht sagen kann wann Caspar kastiert wurden. Nelos so ganz grob zwischen 3 und 6 Monaten etwa---....

Und man braucht auch kein besonderes Futter danach (wird ja auch oft gerne verkauft von zb Royal Canin...) - ist alles quatsch wenn man BEWUSST als Dosi ernährt (was DU garantiert machst Nicken )

Kann aber schon sein das Kastraten schneller/mehr zulegen weil sich wgn der Hormonumstellung wohl der Stoffwechsel verändert - Hat aber WIRKLICH nichts mit dem Hängebauch zu tun!

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2015, 22:47
Beitrag: #3
RE: Kastra
Danke für Deine Antwort - sie bestätigt mein Bauchgefühl! Wegen eines Hängebauchs mach ich mir gar keine Gedanken - Jo hat auch So ein Schwingding - ihn und mich störts nicht. Das mit dem Mopsgesicht hab ich noch nie gehört, aber ich musste Grad bei der Vorstellung total lachen....ist ja fast wie das hier... :-)))


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2015, 22:54
Beitrag: #4
RE: Kastra
DAS ist wirklich ein Mopsgesicht lachen

Also ich persönlich finde 4-5 Monate genau richtig.

Mir wäre schlichtweg das Risiko zu hoch das da doch mal was passiert....Weil dann haste schlimmsten falls nen Dauermarkierer daheim (mal extrem ausgedrückt du im schlimmsten fall).

Wenn man bis 8 oder 9. Monat wartet hat man ja auch noch mal gut 4 Monate wo was passieren kann - das ist ne lange Zeit.

Lieber zu früh als zu spät!

Ich würde nur schauen das sie schon über 2 Kilo wiegen - aber da bin ich nicht sicher ob das wirklich nötig ist - hab das zb damals nicht gewusst - aber wird immer öfter empfohlen...

Hauptsache die beiden sind fit - das ist das wichtigste!
Kannst dir auch gleich noch überlegen ob du dann nicht gleich irgendwie impfen lassen willst wenn die eh zum Doc müssen.

Bei Katern ist die Kastra ja nur ein kleiner Schnipp - da ist das mit Impfen dazu - nicht schlimm. Bei nem Mädel hingegen würde ich das nicht zu sammen machen lassen - da ist ne Kastra ja was größeres....

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 00:41
Beitrag: #5
RE: Kastra
Also wir hatten alles, Kastrationen mit 4 Monaten aber auch (und zwar meistens) mit 6-8 Monaten.
Das kommt auf die Katze und den Gesundheitszustand an und wir schauen auch immer wie fitt und stabil die Katze ist.
Bei Luna hab ich zb. zu lange gewartet (sie ist nun ca. 10 Monate) weil sie nicht 100% ok war und ich wollte das ihr Immunsystem wieder perfekt ist.

Wenn ihr für eure Zooplus Bestellungen auf unseren Banner klickt bekommen unsere Strassenkatzen Prozente und müssen nicht hungern
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 10:16
Beitrag: #6
RE: Kastra
Wir kastrieren Katzen mit 4 Monaten und Kater ab 5 Monaten - je nachdem, wie sie körperlich drauf sind.
Aber Impfen UND Kastra machen wir nie, macht hier auch kein TA. Wenigstens 1-2 Wochen warten.
Deine Kater wollen nun anscheinend jeder der Chef sein und fangen an, dominant zu werden. Das kann schon zu Rangelei später kommen, muss aber natürlich nicht.
Ich wünsch dir alles Gute für die Kastra daumen

Es grüßen
Uschi mit Purzel, Molly, Blacky und Paule

[Bild: banner_knw_468x60_03.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 12:20
Beitrag: #7
RE: Kastra
Kaya und Cid habe ich mit 6 Monaten kastrieren lassen, weil ich damals nur wusste, dass es ungefähr 8-9 Monate sein sollen, allerdings hat der liebe Cid irgendwann mit 6 Monaten probeweise versucht Kaya zu besteigen und da habe ich die beiden direkt am nächsten zum TA geschleppt lachen Das war mir dann zu heikel.

Felino habe ich mit 5 Monaten kastrieren lassen, denn er hat wirklich wirklich furchtbar gestunken, alles an ihm, ich habe mich irgendwann so geekelt.
Nach der Kastra war der Gestank wie weggeblasen und er hat schon beim Abholen vom TA gerochen wie ein Teddybär lachen

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst spreche. Und dann lachen wir beide!

JuArt

[Bild: 13342419xi.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 13:26
Beitrag: #8
RE: Kastra
Ich hab am 06.02. Kastratermin - evtl. ... TA meinte, wenn ihm die Kater nicht groß genug seien, würde er nicht kastrieren. Sie sind am 08.10. geboren und werden jetzt am Mittwoch 17 Wochen alt. Er meinte, er würde eigentlich nicht vor dem 8-9 Monat kastrieren, weil die Hoden meist noch zu klein seien.
Ich hab erwidert, dass die aber schon gut sichtbar die Glöckchen bimmeln lassen und muflonmäßig so stark duften, dass unser kastrierter Altkater vor Empörung fast aus den Latschen kippt. "Aha" und "Jaja" hieß es dann und ich soll dann vorbei kommen - aber ohne Gewähr.
Jetzt muss ich dazu sagen, dass der gar nicht unser Tierarzt ist, sondern der TA der TS-Orga. Da sollen die Kleinen die Bömmels verlieren, wegen der Nachweisfůhrung und dann wird die Kastra von der TS-Org übernommen. Sollte er sich an dem Tag einfallen lassen, die zwei NICHT zu kastrieren, werde ich das bei meiner TA machen lassen. So ein hin und her....

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 16:09
Beitrag: #9
RE: Kastra
Bist du denn gezwungen dort kastrieren zu lassen? Steht das im Vertrag? Oder geht es dann nur darum das der Verein bezahlt?

Mir wäre das Gedönse zu viel Theater....Kann ja sein das der TA mit 8 Monaten die meisten Erfahrungen gemacht hat - aber DU bist Kunde und fertig. Der Kunde zahlt.

Schliesslich ist man als Tierhalter quasi Privatpatient....

Wie ist denn dein eigener TA so drauf?

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 16:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.2015 16:44 von Fresskatz.)
Beitrag: #10
RE: Kastra
Das steht so in dem Vertrag. Wegen der des Nachweises der Kastra - im Gegenzug zahlt die TS-Orga. Und nur dann.
Ich bin ein bisschen verunsichert deswegen. Es müsste und könnte denen doch egal sein, Hauptsache der Nachweis wird erbracht und dazu hab ich mich mit Unterschrift ja eh verpflichtet.
Ich weiss nicht, wie meine TA dazu steht.
Tatsache ist, dass ich woanders hin gehe, sollte der TA mich am 6.2. heim schicken. Ich hab auch gefragt, warum die die Kosten übernehmen, denn die Ablösesumme deckt meiner Meinung nach die Kosten gar nicht. Sie sagte, sie hätten es halt satt, dass die Leute ihre Versprechungen nicht einhalten würden wg. der Kastra. Ich kanns nicht so ganz nachvollziehen, weil die das Geld ja auch nicht unter der Matratze liegen haben...
Wie auch immer - schickt er mich am 6.2. weg, geh ich woanders hin. Macht er es, wäre ich allerdings auch blöd, das Geld zu verschenken. Ich habs nämlich auch nicht unter der Matratze liegen.
Ich hab noch ne andere Vermutung, warum es unbedingt der TA sein muss, aber das werd ich öffentlich nicht schreiben - könnte auch in den falschen Hals geraten....ich seh es ja....

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2015, 17:16
Beitrag: #11
RE: Kastra
DAs machen aber wohl viele Vereine so...Einfach um es auch zu kontrollieren ....Nelos von Sieben-Katzenleben hab ich damas mit Kastra bekommen. Konnte ich mir aussuchen.

War mit sogar billiger als hier in Deutschland - wobei mir das egal war...

Aber dein Plan ist schon gut so! Wenn er nicht will dann halt beim eigenen. Katerkastra ist übrigens günstiger als bei Katzen - aufgrund der Größe des Eingriffes...

Wenn es dem Verein darum geht das sie nen Beweis brauchen würde ich einfach mal deinen TA fragen, der kann es dir sicher nachweisen bzw nen "Wisch" dazu schreiben Nicken

Aber ganz erlich? Deiner Schilderung nach würde mich der Vereins-TA nicht sehen. ....egal ob die Kastra mehr oder weniger kostet. Ich würde niemals zu einem TA gehen wo ich ich mich nicht gut aufgehoben oder behandel fühle oder der mir sonst wie ein Märchen erzählen will....(oder meinen Tieren....)

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2015, 11:56
Beitrag: #12
RE: Kastra
Ich denke auch, dass dir dein TA einen Nachweis darüber geben kann. Ich musste laut Vertrag beim Kauf von Felino auch unterschreiben, dass er kastriert wird. Ich habe damals auch was von meiner TA bekommen.

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst spreche. Und dann lachen wir beide!

JuArt

[Bild: 13342419xi.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2015, 13:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.2015 13:10 von Fresskatz.)
Beitrag: #13
RE: Kastra
Natürlich bekomme ich einen Nachweis von meiner TA - keine Frage. Aber in dem Abgabevertrag steht dieser "Vertragsarzt" drin und dort soll es gemacht werden. Zwischenzeitlich hab ich mich aber erkundigt - ich kann/darf es auch bei meiner TÄ machen lassen. Darum gings mir in erster Linie. Dadurch kann ich nämlich mir und vor allem den dann frisch kastrierten Kitten 100 km Fahrt ersparen. Ich dachte halt, ich wäre an diesen Arzt gebunden durch meine Unterschrift....JETZT muss ich nur noch klären, ob meine TÄ ein Problem damit hat, so früh zu kastrieren. Wenn ja, fahre ich zu meiner alten TÄ - die macht das auf jeden Fall!

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2015, 13:45
Beitrag: #14
RE: Kastra
100km ...wow...DAS hätte ich auch nicht gewollt.

Da sind die Tiere ja noch mehr fertig im schlimmsten Fall...

Drück die Daumen das deine aktuelle TA ja sagt! Nicken

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2015, 14:55
Beitrag: #15
RE: Kastra
Wenn sie auf dem neuesten, medizinischen Stand ist, dürfte sie nichts dagegen haben, gelle :-)))

Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation