Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
19.01.2014, 13:57
Beitrag: #46
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
ja, hab deine Adresse noch zwinker
Wünsche allen noch einen schönen Restsonntag.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 14:02
Beitrag: #47
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Klar wäre Futter besser, aber ist halt nun mal so wie es ist und auch da müssen wir zusammenhalten.

[Bild: su4n5ep84bjx.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 14:39
Beitrag: #48
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Rita, ich würde auch gerne an dich überweisen weil deine Bankverbindung hab ich noch. Wären allerdings nur 5€ mehr geht leider nicht rotwerd

Liebe Grüße von Carina mit Merlin und ihren Sternchen Fips, Joschi und Mäxchen
Es gibt zwei Wege dem Elend des Lebens zu entkommen:
Katzen und Musik

Albert Schweitzer
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] 1 Mitglied Gefällt Goldkater's Beitrag:
Musepuckel
19.01.2014, 15:20
Beitrag: #49
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Kannst Du gerne machen Goldkater. Aber nur wenn es auch wirklich geht.

Danke euch allen jetzt schon ganz Heart lich.

Liebe Grüsse
Rita mit Amelie, Bryan, (Bella im Herzen) und Ooki
-----------------------------------------------------------------------------
[Bild: wgysybg5pgmo.jpg]
Einem Tier das Leben zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 16:17
Beitrag: #50
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Ja, aus Vorsicht hab ich das Auto von meinem Mann genommen um in Jardin zu füttern, bin auch eher gefahren damit man meine Fütterzeiten nicht zu gut kontrollieren kann. Hat aber auch einen Haken, 90 Prozent der Katzen waren nicht da. Das ist doch Mist, da bleibt ja kaum noch was bis die andern kommen.

Es glaubt ja keiner was ich für eine Wut hab.

Jeden Tag jetzt die Angst nochmal erwischt zu werden. Wer weiß was das dann kostet . Wie sol ich denn jetzt wissen das alle noch leben wenn das so weitergeht ?

Vor allem das die jetzt Zivilautos nehmen, das ist schwierig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 16:39
Beitrag: #51
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Is ja auch echt krass was die da fürn Aufwand betreiben um dich zu beobachten irre

Ich bin auch am grübeln was man machen kann, aber das is ja alles nicht so einfach..
Die Katzen irgendwie auf Gelände zu locken wo das füttern erlaubt is, is wahrscheinlich auch nich zu machen bzw. nich so einfach??

Glaube dir das du panik hast wieder erwischt zu werden, das is doch auch alles blöd..

[Bild: 10152049_6361621797914fuek.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 17:03
Beitrag: #52
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Was ist denn damals schief gelaufen bei der Vermittlung nach DE?
Und die vielen Straßenkatzen, die nach DE vermittelt werden, gehen auch meistens nur in Wohnungshaltung. Und wenn man den Leuten glauben kann, haben diese Katzen auch kein Drang, mehr raus zu gehen. und viele bieten ja auch Balkon oder Freigang an.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] 1 Mitglied Gefällt molly66's Beitrag:
Musepuckel
19.01.2014, 17:14
Beitrag: #53
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Also meine 3 kommen ja von Spanien und sind Strassenkatzen.
Manola wurde ja hochträchtig von der Strasse aufgesammelt und Frida und Sisi saßen mit ihren Babys in einer Tötungsstation,also kamen auch von der Strasse.
Keiner der 3 hat Drang nach draussen, eher im Gegenteil sie haben panische Angst wenn die Balkontüre aufgeht und die Gittertüre weg ist, sie wollen noch nicht einmal dahin.
Sie haben einfach Angst vor draussen, sie wissen das draussen für sie Gefahr bedeutet.

@ Carmen,
ich denke fürs erste wirst du die andere Fütterungszeit beibehalten, sie werden dich zumindestens einige Tage beobachten.
Ich würde wenn du kannst jeden Tag zu einer anderen Zeit hingehen,das dann nicht alle Katzen da sind,ist doof aber im Moment nicht zu ändern und das Risiko ist einfach zu groß.

[Bild: su4n5ep84bjx.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] 1 Mitglied Gefällt Musepuckel's Beitrag:
KittyCat
19.01.2014, 17:19
Beitrag: #54
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
(19.01.2014 17:03)molly66 schrieb:  Was ist denn damals schief gelaufen bei der Vermittlung nach DE?
Und die vielen Straßenkatzen, die nach DE vermittelt werden, gehen auch meistens nur in Wohnungshaltung. Und wenn man den Leuten glauben kann, haben diese Katzen auch kein Drang, mehr raus zu gehen. und viele bieten ja auch Balkon oder Freigang an.

Ein Todesfall und ein Fall in dem man das arme Tier nicht mehr haben wollte.

Bei Vereinen oder Tierheimen, werden die Katzen ja erst eingefangen, in einer Pflegestelle oder einem Tierheim gehalten, zahm gemacht und dann werden sie als Katze mit Freigang oder Wohnungskatzen eingestuft. Sie werden so zu sagen langsam auf alles vorbereitet und dann sucht man die beste Lösung für sie.
Wir können leider keine gross zu uns holen und an die Wohnung gewöhnen. Erstens hätten wir da nur ein freies Badezimmer und zweitens, stellt euch vor wir holen uns so eine Katze nach Hause die wir eventuell nach Deutschland vermitteln wollen und dann nimmt sie doch keiner. Dann wieder aussetzen? Unsicher Das wäre so traurig.
Und nach Deutschland ausfliegen ohne das da jemand auf sie wartet, eine feste Familie...das ist uns nicht so geheuer, einfach weil wir sie so lieb haben.
Hab auch gehört ausfliegen dürfen nurnoch Vereine und es gibt jetzt eine neue Regelung. schulterzuck

Wenn ihr für eure Zooplus Bestellungen auf unseren Banner klickt bekommen unsere Strassenkatzen Prozente und müssen nicht hungern
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 19:18
Beitrag: #55
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Ritalein,
ich bräuchte Deine Daten noch, dann geht die Überweisung nachher noch raus. =)

[Bild: smilie_tier_194.gif]Nicht jede Hand die ich hielt, hatte es verdient. Aber jede Pfote![Bild: smilie_tier_194.gif]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 19:25
Beitrag: #56
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Noch hat der Polizist es nicht gelesen, kann ich ja sehen bei Whatsapp.
Letztes Mal online am Freitag.Frage Wochenende eben.
Ich hoffe ja noch sooo sehr das wir irgendwie drum rum kommen.

Wenn ihr für eure Zooplus Bestellungen auf unseren Banner klickt bekommen unsere Strassenkatzen Prozente und müssen nicht hungern
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 19:27
Beitrag: #57
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Die Daumen und Tatzen hier sind fest gedrückt. Manchmal darf man doch auch Glück haben. *einfach fest dran glaub* Nicken

[Bild: smilie_tier_194.gif]Nicht jede Hand die ich hielt, hatte es verdient. Aber jede Pfote![Bild: smilie_tier_194.gif]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 20:02
Beitrag: #58
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
ja jenny, wäre natürlich cool wenn der Polizist was machen könnte.

[Bild: su4n5ep84bjx.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2014, 21:24
Beitrag: #59
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
(19.01.2014 19:18)Tiggi schrieb:  Ritalein,
ich bräuchte Deine Daten noch, dann geht die Überweisung nachher noch raus. =)

Magst Du nicht direkt an Jenny überweisen?

Liebe Grüsse
Rita mit Amelie, Bryan, (Bella im Herzen) und Ooki
-----------------------------------------------------------------------------
[Bild: wgysybg5pgmo.jpg]
Einem Tier das Leben zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2014, 10:36
Beitrag: #60
RE: Man will uns stoppen, mit allen Mitteln. 250€ Strafe fürs Katzenfüttern.
Hi Rita, habe das Geld heute an dich losgeschickt.

[Bild: su4n5ep84bjx.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation