Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hungerstreik im Wendland
26.08.2013, 12:34
Beitrag: #31
RE: Hungerstreik im Wendland
Sehr gut Smile
Ich hab auch mal eine Mail an "höhere Mächte" geschrieben, dabei raus kam eine Standardantwort, die allem Anschein nach noch vorgeschrieben war. Ich glaube leider nicht, dass unsere Regierung das interessiert Sad Wir müssen selber Hand anlegen...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.08.2013, 12:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.08.2013 12:43 von Sahry.)
Beitrag: #32
RE: Hungerstreik im Wendland
(26.08.2013 12:34)Thanki schrieb:  Sehr gut Smile
Ich hab auch mal eine Mail an "höhere Mächte" geschrieben, dabei raus kam eine Standardantwort, die allem Anschein nach noch vorgeschrieben war. Ich glaube leider nicht, dass unsere Regierung das interessiert Sad Wir müssen selber Hand anlegen...

Ich erwarte da auch keine Wunder. Wenn so eine Standardantwort kommt, poste ich die.
Je mehr wir machen, je besser.
Ich schicke die Emails gleich ab.

Das habe ich nun noch hinzugefügt am Schluss:

Von standardisierten Antworten oder Hinweise auf eine "Nicht-Zuständigkeit", bitte ich abzusehen. Wie jedes Lebewese verdienen die Tiere und auch ich Respekt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.08.2013, 17:38
Beitrag: #33
RE: Hungerstreik im Wendland
Heute bekam ich die erste Antwort auf meine Emails und zwar vom Büro des Herrn Steinbrück.
Da wird mir mitgeteilt, dass ich sicher Verständnis habe, dass er mir nicht persönlich antworten kann - ähm, nö hab ich nicht, ich soll ihn doch im September auch persönlich wählen, oder? - und ich solle konkret schreiben was ich von ihm fordere. - Ich fordere von dem nix, ich habe gebeten sich den Fall durchzulesen und wenn möglich zu helfen.
Das habe ich dann noch mal geschrieben und schaue mal, was passiert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.08.2013, 18:30
Beitrag: #34
RE: Hungerstreik im Wendland
also: ich hab ja noch nicht mal 'ne ahnung, was ihr unter "höhere macht" meint. vielleicht kann mich ja mal jemand über die PN oder so informieren.

aber ich denke auch, dass in diesem fall der vermieter dieses grundstückes, auf dem Frau K. alles aufgebaut hat nicht verkaufen will. und ich diesen menschen unmöglich, zumal der doch der federführend war bei der gründung des tierheimes -soweit ich die zeitung EJZ verstanden hatte.

wenn man denn was machen könnte, sollte oder müsste, müsste man erst mal erfahren, wer dieser mensch ist und warum er nicht verkaufen will. und ich denke mal, dass genau hinter diesem menschen auch der landkreis steht.

wenn der mann verkaufen würde, dann könnte man den landkreis mit einschalten - vielleicht zwecks finanzierungshilfe.

ich frag Frau K. mal, wer das ist. Nicken
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.08.2013, 18:46
Beitrag: #35
RE: Hungerstreik im Wendland
Mit "höhere Macht" war sicherlich ein Politiker oder ein sonstiges "hohes Tier" gemeint - zumindest habe ich es so verstanden.
Aus den Berichten habe ich gelesen, dass der Eigentümer des Resthofes ein ehemaliges Gründungsmitglied des Vereins ist und den Hof nicht länger zur Verfügung stellen will. Entweder die Tierhilfe kauft ihn für 130.000 € oder sie müssen raus.
Weil dieses Geld nicht da ist, wurde die Kündigung ausgesprochen und eine Räumungsklage droht.
Menschlich ist das einfach mies, rein rechtlich ist das ggf, eine andere Sache. Wir kennen den Vertrag ja nicht und dessen Inhalt. Ist es ein normaler Mietvertrag, hat der Vermieter (Eigentümer) grundsätzlich ein Recht zu kündigen.
Hier geht es aber vielmehr um die Verantwortlichkeit der Gemeinde, die sich komplett aus dem Thema Tierschutz heraushält und trotz mehrfacher Bitten nichts tut. Fundtiere sind meines Wissens kommunale Angelegenheit.
Der Hungerstreik ging durch die Presse, es passierte nichts, das Fernsehen war da, es passierte nichts.
Darum war ich eben mal frech und habe die Vorsitzenden der großen Parteien angeschrieben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.08.2013, 11:24
Beitrag: #36
RE: Hungerstreik im Wendland
Nun habe ich Antwort des Vorstandbüros des Herrn Steinbrück bekommen. Ich fasse das mal kurz zusammen:
- er antwortet natürlich nicht selbst, er lässt antworten (ok, wenigstens eine Antwort)
- die gute Dame ist etwas von oben herab und machte mir klar, dass ich ganz offensichtlich das Zeitbudget und den Einfluss des Herrn Kanzlerkandidaten überschätze

Habe ich nun verstanden und demütigst geantwortet, dass ich mich ausdrücklich entschuldige, wegen einer so nichtigen Sache gestört zu haben.

Wo ich mein Kreuzchen im September nicht machen werde, ist nun auch klar. Ich habe zwar eine Antwort bekommen, aber die war wie ich finde schlicht respektlos.
Ist aber nur meine Meinung!
Da ich mir nicht sicher bin, wie das datenschutzrechtlich aussieht, werde ich die Email hier nicht einstellen. Das könnte mich im schlimmsten Fall den Job kosten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
[-] 1 Mitglied Gefällt Sahry's Beitrag:
MewChan
30.08.2013, 12:28
Beitrag: #37
RE: Hungerstreik im Wendland
na, dann mal vielen dank für die bemühungen. hast es wenigstens versucht.
so weiß man ja zumindest, wo man sein kreuzchen tunlichst nicht hinsetzen sollte.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2013, 16:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.2013 16:50 von Sahry.)
Beitrag: #38
RE: Hungerstreik im Wendland
Heute erreichte mich nun die Antwort der FDP. Eine nette Antwort, die signalisiert, dass man mein Anliegen ernst nimmt und sich mit dem Inhalt auseinandergesetzt hat.
Leider bittet man darum, sich an die zuständigen Politiker vor Ort zu wenden, nennt aber auch sofort deren Namen und einen Link dazu.
Zwar hat es nicht den Erfolg gebracht, den ich mir gewünscht hätte, jedoch hat der entgegengebrachte Respekt dem Thema und mir gegenüber wirklich Eindruck hinterlassen.

Bleibt die Frage, soll ich die Lokalpolitiker der FDP anschreiben?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2013, 16:59
Beitrag: #39
RE: Hungerstreik im Wendland
du kannst es ja gern versuchen. allerdings steht "das wendland" mehr hinter den Grünen. Selbst die Bürgermeisterin von Dannenberg, Frau Elke Mundhenk (pers. bekannt), hatte sich mit Frau K. zusammen gesetzt. aber auch das leider ohne erfolg - politisch gesehen.

ich hätte da vielleicht auch noch eine idee.
könnten wir eine unterschriftensammlung starten? oder ist das
illosorisch? ich weiß ja nicht, ob ihr nicht schon mal sowas gemacht habt.

im übrigen finde ich 130.000 euro für die anlage in breustian viel zu hoch. nach den hiesigen grundstücks- und hauspreisen dürfte der
vermieter gern um die hälfte runtergehen. und was gemacht worden ist in den letzten jahren, das hat
er sicher nicht gemacht. man sieht also schon, wohin der hase läuft.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2013, 18:19
Beitrag: #40
RE: Hungerstreik im Wendland
Es gibt bereits eine Unterschriftensammlung via Facebook. Ich suche mal den Link.

http://www.change.org/de/Petitionen/land...eipt#share
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2013, 22:11
Beitrag: #41
RE: Hungerstreik im Wendland
Hab unterschrieben.

Liebe Grüsse
Rita mit Amelie, Bryan, (Bella im Herzen) und Ooki
-----------------------------------------------------------------------------
[Bild: wgysybg5pgmo.jpg]
Einem Tier das Leben zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2013, 16:53
Beitrag: #42
RE: Hungerstreik im Wendland
danke Shary. ich war auch eben drin Knuddeln
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2013, 16:58
Beitrag: #43
RE: Hungerstreik im Wendland
ich habe grad die reklame einer partei gesehen, die um unterschriften wirbt:
die tierschutzpartei. dahin könnte man doch schreiben, was?

http://tierschutzpartei.de/
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.09.2013, 20:58
Beitrag: #44
RE: Hungerstreik im Wendland
Ich habe folgende Institution angemailt:

http://www.gabriele-stiftung.de/cms/de/i...llung.html

und um Hilfe gebeten. Es ist ein christliches Werk. Wenn Politik nicht mehr hilft, vielleicht dann der, der alles erschaffen hat.

und wehe, ihr lacht oder macht mich an:

ich bin ein sehr gläubiger mensch und kirchlich engagiert (Lektorin).

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.09.2013, 22:00
Beitrag: #45
RE: Hungerstreik im Wendland
(03.09.2013 20:58)Lilo schrieb:  Ich habe folgende Institution angemailt:

http://www.gabriele-stiftung.de/cms/de/i...llung.html

und um Hilfe gebeten. Es ist ein christliches Werk. Wenn Politik nicht mehr hilft, vielleicht dann der, der alles erschaffen hat.

und wehe, ihr lacht oder macht mich an:

ich bin ein sehr gläubiger mensch und kirchlich engagiert (Lektorin).

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Im Gegenteil, ich finde das eine gute Idee!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation