Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pflegis in Lilykinhausen
08.08.2014, 18:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2014 18:19 von Lilykin.)
Beitrag: #61
RE: Pflegis in Lilykinhausen
Ich melde mich wieder nach einer halben Ewigkeit... Ich habe aufgehört zu schreiben weil ich an meine Belastungsgrenzen gestoßen bin - 10 Monate Giardienbefall Undecided Trotz Spartrix, täglicher Desinfektion usw.

Nun ist aber alles wieder gut, die Pflegis per ELISA negativ getestet, Impfungen komplett - und die erste Pflegemiez, Lou, zieht voraussichtlich am Montag um, wenn sich weiterhin keine Impfreaktion nach der Boosterimpfung zeigt daumen

Rodrigos Pulmonalstenose hat sich verwachsen, die Vernarbungen in den Bronchien bleiben aber und er muss 2x täglich ein Medikament nehmen (Solosin retard mite - zur Erweiterung der Bronchien). Damit geht es ihm ganz gut, er hustet nicht und kann sogar mit dem DaBird etwas spielen Nicken
Sonst ist noch Rechtsherzvergrößerung diagnostiziert worden - die Werte bewegten sich noch im Normbereich bei der letzen Untersuchung im März, im Vergleich vom letzten September zu März haben sie sich aber verändert. Ich bin gespannt wie sie bei der nächsten Untersuchung sein werden...
Er ist aber ein schicker Kater geworden herzchen

Ginny und Cleo sollen erstmal zusammen bleiben. Beide haben sich gut entwickelt, bleiben aber schreckhaft und keine Anfängerkatzen. Ginny hat tolle Fortschritte gemacht, ist sehr verschmust, verspielt und hat Schalk im Nacken lachen Mit anderen Katzen ist sie supersozial. Wir üben das Hochheben, es geht sehr langsam aber es wird auch besser.
Cleo ist schwieriger, sogar ich werde ab und an angefaucht wenn sie verunsichert ist. An den Orten, wo sie sich sicher fühlt (Küche, Flur, Pflegiraum) schmust sie aber sehr gerne mit mir, seit kurzer Zeit kann ich ihr sogar den Bauch streicheln herzchen

Auch ein paar Fotos von Ginny und Cleo...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                               

Nichts zu sagen und nichts zu tun ändert nichts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2014, 11:02
Beitrag: #62
RE: Pflegis in Lilykinhausen
Wieder Neuigkeiten aus Lilykinhausen.

Lou ist leider nach 2 Wochen zurückgegeben worden; bzw. habe ich sie auf Bitte der Halterin abgeholt. Es lag nicht an Lou...

Da sie nach 2 Wochen fremd gerochen hat, und erstmal von Rodrigo angefaucht worden ist, wollte ich sie nicht gleich ins Gehege zusammen setzen; also lief sie weitere 2 Wochen mit meinen Stammkatzen mit (ich war noch 8 Tage auf Dienstreise...), wo sie sich als unproblematisch gezeigt hat Smile

Gestern hatte Rodrigo sein Kontrolltermin bei der Kardiologin... Und leider sieht es nicht so positiv aus: allen Anzeichen nach entwickelt Roddi eine HCM... Die Werte sind noch in der oberen Norm, die Tendenz ist aber deutlich steigend (es war schon die dritte Untersuchung). Nun heißt es weiterhin abwarten, und im März wieder kontrollieren.
Dazugekommen ist noch ein geringgradiger Reflux an der Mitralklappe; Bronchien bleiben wie gehabt, also machen wir weiter mit den Bronchienerweiternden Tabletten.

Da Lou doch den Eindruck machte, ihre Freunde zu vermissen, habe ich sie und Rodrigo gestern wieder ins Gehege gesetzt. Und siehe da, es wird gekuschelt ohne Ende! Und Rodrigo weint nicht mehr. Also gehören die Beiden wohl wirklich zusammen... Nun habe ich die fast unmögliche Aufgabe, passende Menschen für beide zu finden - die Lou mit ihrem chronisch kranken Freund adoptieren würden.

Ginny und Cleo geht es weiterhin gut, Cleo hat sogar etwas zugenommen. Aber da sie sich kaum bewegt hat als ich verreist war, ist es auch kein Wunder. Die Sitterin hat sie nur einmal gesehen. Nun sind also die Mädels wieder zu zweit im Pflegiraum - bei der Abendspielstunde lasse ich aber alle vier ins Wohnzimmer, damit sie gemeinsam toben können.

Nichts zu sagen und nichts zu tun ändert nichts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.10.2014, 21:06
Beitrag: #63
RE: Pflegis in Lilykinhausen
Ginny und Cleo sind reserviert! Hurra Ihre neue Mama lebt zwar am anderen Ende Deutschlands, aber sie ist der perfekte Mensch für meine Mädels... Also wird nun am Transport gebastelt.


Rodrigo und Lou sind wirklich super Kumpel, ergänzen sich sehr gut und sind glücklich zusammen. Leider hat Rodrigo das Glück nicht mit Löffeln gefressen - und nun noch Struvit entwickelt... Bei ausschließlicher NaFu-Fütterung! Der TA sagt, dass es vom Stress kommen kann; und es ist z.Z. "nur" Harngrieß. Trotzdem muss man es behandeln. Und Rodrigos Diät wird auch gewechselt... Ich lese mich in Spezial-Barf ein und versuche, Rezepte zusammen zu stellen, die sich für ein Struvitchen eignen.
Interessenten für die Beiden gibt es leider weiterhin keine Nein


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               

Nichts zu sagen und nichts zu tun ändert nichts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation