Herzlich Willkommen im Felidae Katzen-Forum! Hier findet ihr wertvolle Informationen rund um das Thema Katzen. Wir sind eine freundliche Community die ausschliesslich aus Katzen-Liebhabern besteht und möchten all unsere Fragen, Anregungen und Informationen mit euch teilen um somit unsere Stubentiger noch besser kennenzulernen. Wir wünschen euch viel Spass bei uns. Hier direkt Registrieren!

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
29.04.2013, 18:39
Beitrag: #1
Information Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
Viele Katzenfreunde kennen es, täglich zur gleichen Zeit kommt die geliebte Fellnase von den Streifzügen heim bis eines Tages………kein rufen, kein rascheln mit der Lieblingsfuttertüte oder Spielzeug…..nichts nutzt. Die geliebte Fellnase kommt und kommt einfach nicht heim.

Man sucht, läuft durch Straßen, Wälder, durchstöbert Keller und Garagen, aber Mieze bleibt unauffindbar. Nun bis jetzt, dies kann man jetzt ändern.

Es gibt zwei Systeme zur Peilung des geliebten Vierbeiners auf dem Markt.

Zu einem wäre dies ein Halsband mit Peilsender, das einen per SMS verrät wo das Tier ist. Allerdings sollte das Tier sich hier je nach Model in einem Umkreis von bis zu 120 Meter befinden. Hier gibt es verschiedene Anbieter, die so ein Halsband anbieten u.a. Garmin oder Loktier. Allerdings bin ich persönlich kein Freund von Halsbändern, die Gefahr der Strangulation gerade bei Katzen ist enorm hoch. Laufen doch Katzen nicht nur über schöne befestigte Wege sondern streifen auch durch Sträucher etc. Hier wäre mir die Gefahr einfach zu hoch, das sie irgendwo hängen bleiben und in ihrer Angst und Panik sich mehr schaden, als dieses Halsband nutzen würde.

Oder die Variante eines GPS-Mirkrochips, die ich persönlich bevorzugen würde. Hier wird ein Mikrochip unter die Haut des Tieres implantiert (macht ein jeder Tierarzt) dieser arbeitet wie ihr Navitationssystem im Auto mittels GPS und Satellit. So kann man mittels Handy oder PC das Tier orten und aufspüren.

Anbieter diverser GPS-Ortungssysteme sind: Pet Detective, Garmin Astro, TRACE: GPS, GPS PRO Dog, Global Pet Finder und Pointer Dog GPS.



Quelle:
vom-taubertal.de
http://www.vom-taubertal.de/blog/?tag=katzennachrichten

Wenn ihr für eure Zooplus Bestellungen auf unseren Banner klickt bekommen unsere Strassenkatzen Prozente und müssen nicht hungern
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2013, 18:39
Beitrag: #2
RE: Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
Soetwas könnte ich mehr als gut gebrauchen...nur nicht bezahlbar bei so vielen Katzen Nein

Wenn ihr für eure Zooplus Bestellungen auf unseren Banner klickt bekommen unsere Strassenkatzen Prozente und müssen nicht hungern
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2013, 19:45
Beitrag: #3
RE: Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
Ich muss dich leider korrigieren...

Ich bin kein Techniker - aber hab selber schon danach gesucht und das Net durchstöbert.

Das es Sender mit Halsband gibt ist klar. Sogar masenhaft an Hersteller die sowas vertreiben.

Aber ein Microchip der sich genauso orten lässt ist leider nicht SO machbar - weil jeder GPS Sender eine Stromquelle braucht und es nicht genauso geht wie der Chip zb für Tasso - dies Chip mit denen ich mein Tier bei Tasso zb festhalte braucht keinen Strom - wie das genau geht kann ich selber nicht erklären - habs so im Net gelesen. Auf jedenfall funktionieren die eben ohne Strom

Aber jeglicher GPS benötigt wohl Strom....

Sonst wäre es ja auch suuuper einfach verlorene Katzen wieder zu finden....

Muss mal schauen ob ich das wieder finde was ich da gelesen habe...

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2013, 19:50
Beitrag: #4
RE: Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
Einmal eine erklärung von Loktier selber:

http://www.loktier.de/GPS-fuer-Katzen:_:10.html

Und hier ne Erklärung wie der Chip fürs registrieren funktioniert:

Der RFID-Mikrochip, auch Transponder oder Tag genannt, ist ein elektronisches Mittel für das automatisierte Erkennen von Tieren. Der Transponder kann verschiedene Größen haben; übliche Abmessungen liegen bei einer Länge von 11,1 bis 13,9 mm bei einem Durchmesser von 2,05 bis 2,2 mm. Besonders kleine Transponder (8,5 × 1,35 mm), beispielsweise für Koi, sind erhältlich. Eine gewebeverträgliche Glas- oder Plastikhülle enthält eine Antennenspule sowie den passiven Chip mit der fest gespeicherten 15-stelligen Identifikationsnummer. Jede Kenn-Nummer ist weltweit einmalig, wenn ein Tier einen Chip hat, so ist es damit eindeutig identifizierbar(→ Abschnitt Ländercodes und Herstellercodes).

Der Chip ist passiv, d. h. erst beim Ablesen wird er durch das Lesegerät angeregt, seine Daten zu übertragen.

Die Implantierung ist einfach und schnell, es ist keine Betäubung erforderlich. Der Chip ist fälschungs- und manipulationssicher. Der Chip bleibt während des ganzen Lebens des Tieres funktionsfähig, ist beliebig oft ablesbar und „wandert“ in der Regel nicht durch den Körper des Tieres.

Je nach Hersteller werden Chips meist mit mehreren selbstklebenden Barcodeetiketten zur übereinstimmenden Kennzeichnung von Dokumenten (Impfpass, Zuchtpapiere) geliefert


http://de.wikipedia.org/wiki/Tierkennzeichnung#Der_Chip

Selbstgenähtes mit Heart
--------------------------------------------
[Bild: 18986994de.jpg]
Liebe Grüße von Silvia + Flummiezwuckel Zeus / sowie Schneefußbärchen Caspar und Flitzefurzi Nelos im Herzen und unter der Haut! Für Immer!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.02.2014, 19:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.2014 11:22 von bianka.)
Beitrag: #5
RE: Pet-Tracking: Dank GPS immer wissen wo die Katze steckt ;-)
(29.04.2013 18:39)Esperanza schrieb:  Zu einem wäre dies ein Halsband mit Peilsender, das einen per SMS verrät wo das Tier ist. Allerdings sollte das Tier sich hier je nach Model in einem Umkreis von bis zu 120 Meter befinden.

nicht mal ein jahr vergangen und schon sind es alles veraltete spielzeuge...


ich habe meine beiden DonSphinx Katzen auf DSX24.com auch GPS-Sender für Katzen, je eins gekauft und bin sehr zufrieden!
Ich finde es sehr wichtig bei Rassen Katzen irgendwas zusätzliches als Chip zu haben. jetzt kann ich sie auch ins Garten mitnehmen...Hüpfen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beitrag gefällt mir Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Felidae Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation