Felidae - Das Katzen Forum
Sieben Katzen in kleiner Box zusammengequetscht - Druckversion

+- Felidae - Das Katzen Forum (http://www.felidae-katzenforum.de)
+-- Forum: Wissenswertes - Die Welt der Katzen (/forumdisplay.php?fid=94)
+--- Forum: Katzennachrichten (/forumdisplay.php?fid=93)
+--- Thema: Sieben Katzen in kleiner Box zusammengequetscht (/showthread.php?tid=1393)



Sieben Katzen in kleiner Box zusammengequetscht - Esperanza - 28.07.2013 19:19

Wieder muss der Tierschutzverein für die Tiere sorgen und bekommt kein Geld



Delmenhorst Schon wieder Katzen vor dem Tor – der Tierschutzverein Delmenhorst verzweifelt langsam: Am vergangenen Freitag stolperten Mitarbeiter des Tierschutzhofes bei Dienstbeginn über eine abgestellte Katzen-Transportbox. Was aus der kleinen Box geholt wurde, ist unglaublich: sieben Katzen zwischen vier und sechs Monaten. Alle schienen verängstigt und waren mit Horden von Flöhen in die enge Katzenbox gequetscht.

Laut Tierschutzverein ist das nicht nur Tierquälerei, sondern eine Straftat. Wieder hätte es keine Abgabegebühr gegeben. Tiere ordentlich abzugeben, kostet einen Beitrag zur weiteren Pflege. Denn der Tierschutzverein Delmenhorst und Umgebung erhält keine Gelder seitens der Stadt, sondern finanziert sich nur über Mitgliedsbeiträge, Vermittlungsgebühren und Spenden. Jetzt würden alle Kosten für das Gesundpflegen und Kastrieren am Verein hängenbleiben.

Die Sommerzeit bedeute Kittenschwemme, heißt es in einer Mitteilung. Viele Mitarbeiter hätten vorübergehend schon Kätzchen in Pflege, der Hof platze aus allen Nähten. Die tatsächlichen Kosten zur Pflege würden auch die Aufnahmegebühr meist bei weitem übersteigen. „Warum gibt es überhaupt noch so viele ungewollte „Ups-Würfe“, wo doch seit Jahren die Kastrationspflicht für Hauskatzen in Delmenhorst gilt?“, fragt sich der Betrieb.

Das Wissen, dass Katzen mit sechs Monaten geschlechtsreif sind und nicht erst mit einem Jahr kastriert werden sollten, sei mittlerweile verbreitet. Dass auch ein geschenktes Kätzchen Geld kostet und außerdem eine Lebenserwartung von rund 15 Jahren hat, sei auch keine schwer zugängliche Information. Gemeint sind nicht nur Futter und Streu. Ein Kätzchen sollte entwurmt, entfloht, grundgeimpft, gekennzeichnet und kastriert sein. Eine erwachsene Katze mit dieser Ausrüstung vom Tierschutzverein kostet 110 Euro.

Der Delmenhorster Tierschutzverein bittet in dieser Angelegenheit um die Mithilfe der Bürger. In Form von Hinweisen oder als dringend benötigte Spende. Telefon  04221/6890150, Konto-Nr.: 030417430, BLZ: 28050100, Landessparkasse zu Oldenburg, Tierschutzhof Schillbrok 5 in Delmenhorst.



Quelle :
http://www.nwzonline.de/delmenhorst/sieben-katzen-in-kleiner-box-zusammengequetscht_a_7,2,2752712758.html