Felidae - Das Katzen Forum

Normale Version: Wo kauft ihr hauptsächlich eure Lebensmittel und wieviel gebt ihr im Monat dafür aus?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Mich würde mal interessieren wo ihr so eure Lebensmittel einkauft und was ihr so für eure Einkäufe ausgebt? Ohne Katzenfutter.

Also wir sind 2 Personen, so im Schnitt sind das schon 600-800 € alles in Allem ,Lebensmittel und Putzmittel und Hygienemittel.

Einkaufen tuen wir beim Biometzger,tegut,Netto,Lidl,Aldi,REWE und Penny.
Drogerie ist bei uns DM oder ab und an Rossmann.
Also wieviel wir hier zu zweit ausgeben kann ich gar nicht sagen.

Mal bezahlt der eine mal der andere. Wir rechnen auch nie gegeneinander auf.

Auser zb ich bezahl zb nicht die Zigaretten die mein Freund haben will. Und auch nicht sein Bier das fürs WE gekauft wird...alles was jeder explizit für sich will muss derjenige auch selber bezahlen.

Aber so alles zusammen genommen vom Lebensmittel bis zum Putzmittel oder Tampon oder Kippen und undundundund würde ich sagen das sind im Monat schon so mindestens 400 Euro?

Aber dann ohne Benzin (zahlt er alleine), Auto (zahlt er auch alleine), Fahrkarte, Katzen (beides meines alleine)...Alles was man halt sonst so braucht....

Als wir zb zusammengezogen sind hat mein Freund auch fast alle Möbel bezahlt. Nen Teil haben wir übernommen von der Schwester und nen Teil neugekauft. Zahlt er aber eig nur aus dem Grund weil im Falle einer Trennung er hier bleiben würde und ich ausziehen würde und dann eh nix mitnehmen könnte. Sind alle Einbau oder Maßsachen und daher nicht wirklich mitnehmbar - aber das schweift vom Thema ab Nicken

Das meisten kaufen wir im Kaufland weil es dort eig immer am billigsten ist. Von Bio halte ich nichts, weil überteuert und meist istes gar nicht besser. Auch Biohühner werden meist nicht besser gehalten. Da wird nur so getan....

Oft versuche ich auch nach Angebote zu schauen das billiger ist.

Zb wird hier viel Schokolade gefuttert - daschau ich dann ob es wirklich die teuere für 89 Cent sein muss. Für 59 Cent schmeckt es genauso. Und manche billige Aldimarken sind besser im Geschmack als die teuren für den dopppelten Preis....Ist aber ne Geschmacksfrage...

Man muss ja leider wirklich mittlerweile echt drauf schauen was wieviel kostet. Leider. ,.....
Ich geh einmal die Woche Großeinkauf machen im Kaufland, find ich am besten, die haben immer alles was man so brauch und is im Preis/Leistung gut, also hatte bisher eigentlich noch nix negatives.

Sonst geh ich zwischendurch zu DM, Rossmann, Penny, Lidl, Aldi oder Real, da kauf ich dann aber immer nur Kleinigkeiten die grad ausgegangen sind oder was zum Essen für die Pause, ausser beim DM da wirds dann meist nochmal n Großeinkauf lachenirre

Und das sind dann bei uns 2 Personen inkl. Katzenfutter und Streu 400,-€.
Wir haben ne Haushaltskasse wo wir beide im Monat jeder 150,-€ rein tun, zwischendurch bezahl ich aber auch mal was von meinem Geld oder wenn wir Wochenends mal zusammen was einkaufen dann bezahlt mein Freund. Und wenn's doch mal eng wird legt mein Freund noch was drauf daumen

600-800€ find ich schon krass viel..???
Ja das ist auch nicht wenig, ich weiss, aber manchmal sind es dann die kleinen Extras die ins Geld gehen,auch bei Lebensmittel.

Kaufland gibt es hier gar nicht, zumindestens kenn ich das gar nicht.schulterzuck
Ok das kennt nun sicher keiner. Ich kaufe im Mercadona, Carrefour und Lidl ein.
Wir brauchen im Monat ca. 200€.
Zuhause gibt es aber auch nur ein kleines Frühstück und Abendessen. Tagsüber sind wir nur Donnerstags hier.
Ui Jenny, das sit ja echt wenig. Respekt.daumen
Ich bin alleine und gebe für Essen, Getränke und so Sachen, die man noch für den Haushalt braucht im Durchschnitt so um die 200€ im Monat aus, aber es wechselt sich eben ab, mal auch nur 100€ oder so, oder mal mehr, je nachdem was ich noch so brauche und wo ich einkaufe.
Meistens im Rewe und Aldi, weil die für mich am besten zu erreichen sind.
Auf Angebote achte ich sehr wenig, weil ich zu faul bin mir die Prospekte anzusehen und ich gehe meistens sehr planlos einkaufen. Im Grunde gebe ich sicher zu viel Geld aus, wenn ich planen und Angebote beachten würde, würde ich sicher mit weniger auskommen.

600-800€ ist für zwei Leute echt viel Geschockt
Musepuckel schrieb:Ui Jenny, das sit ja echt wenig. Respekt.daumen

Ja, einfach ist das nicht. Oft will man sich ja gern was besseres teureres gönnen, aaaaber das tun wir nur selten.
Ja wenig ist es nicht, wir kaufen das worauf wir Lust haben, es kann auch mal weniger sein, je nachdem was so noch an Vorrat im Haus ist.
Und wenn man bei uns auf dem Markt einkaufen geht, dann ist das nicht wirklich billiger.
Ich denke schon das es in Zukunft weniger sein wird, denn bei mir fallen ja die Fleisch und Wurstportionen weg.
Ich glaube das ist OK Muse. Wenn ich lese was Du immer feines und frisches kochst, finde ich den Betrag nicht zu hoch.

Wir haben 600 € für die Haushaltskasse. Aber oft reicht das auch nicht.
Gekauft wird überwiegend im Toom Markt, Rewe, Lidl auch mal bei Aldi.
Ja Rita, manchmal ist es weniger, manchmal mehr.
Wir mögen halt schon gerne frische Sachen, wobei mein Mann da noch eher drauf geachtet hat als ich bevor wir uns kennengelernt haben.
Inzwischen bin ich da auch infiziert.lachen
Wir leben zu dritt und von 1.000,- Euro im Monat für Lebensmittel, Toiletteartikel etc. geht nichts ab ...

Da ist aber noch kein Cent für unsere Tiere dabei. Da kommen ungesehen noch mal ca. 600,- Euro dazu. Man gönnt sich ja sonst nix Big Grin Ich kauf mir z.B. sehr selten Klamotten, weil ich shoppen hasse und eh immer zuviel Gewicht auf die Waage bringe, um gut drin auszusehen!

Einkaufen gehen wir meistens zu Zielpunkt und Hofer (=Aldi). Das Tierfutter kaufen wir meistens bei Tomys Zoo und das Streu lass ich von Amazon liefern. Da erspar ich mir die Schlepperei, die legen es einfach vor die Haustür.
Ja die Katzen sind bei uns auch ein Extraposten, ebenfalls Futter für die Streuner hier, den Katzenschutzverein oder die Tiertafel.
Das wird dan extra gekauft, je nachdem was noch so zur Verfügung ist, denn mein Horror ist mich zu verschulden.rotwerd
Klamotten kaufe ich nach bedarf.
Ich habe eh immer Zeitlose Klamotten und selten mal was, was gerade so hipp ist und so kann ich meine Klamotten auch ein paar Jahre tragen, eben weil sie nicht aus der Mode kommen.
War früher aber anders, wenn man Jung ist will man doch meistens hipper sein, was auch normal ist.
Ich habe festgestellt, das ich jetzt wo ich älter bin einfach meine Prioritäten anders setze.
Hi Smile Bein uns (2 Personen Haushalt) benötigen wir schone mindestens 600 Euro und da is nix besonders teures dabei. Die Basics kaufen wir bei Aldi & co. ansonsten Rewe oder Lidl (eher seltener) Ah, und dann noch DM oder Rossmann. Die ganzen Ketten tun sich irgenwie nicht viel.... Undecided
Wir brauchen für essen, trinken, Hygiene- und Putzmörtel auch gut 600 Euro für drei Personen. Die üblichen Discounter sowie Lidl und DM werden bei uns angesteuert. Für Fleisch, Geflügel und Eier geh ich nur Bio einkaufen beim Bauern. Ich unterstütze das Billigfleisch mit den allseits bekannten Hintergründen nicht. ( Massentierhaltung, lange Transportwege zum Schlachter, etc. ..).
Dazu kommt Tierfutter als zusätzlicher Posten.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs